Ludden & Mennekes

LUDDEN & MENNEKES sorgt mit ausgereifter Technik für einen effizienten Transport.

Neue Umladestation für Haus- und Sperrmüll im nordrhein-westfälischen Bedburg ermöglicht nachhaltigeren Transport.

Meppen. LUDDEN & MENNEKES ENTSORGUNGS-SYSTEME GmbH leistet mit ihren Anlagen für die Verdichtung von Reststoffen und wiederverwertbaren Rohstoffen einen wesentlichen Beitrag zum Wertstoffkreislauf und damit zur Schonung von natürlichen Ressourcen.

Mit dem Neubau der Umladestation für Haus- und Sperrmüll im nordrhein-westfälischen Bedburg-Hau liefert das Unternehmen bewährte Qualität und beste Resultate im Hinblick auf die Kapazitätsauslastung der neuen Anlage. Durch die Volumenreduzierung von regional gesammeltem Abfall und Wertstoffen gewährleistet der Spezialist für Presstechnik seinem Kunden einen effizienten Abtransport in die überregionalen Sortier- und Verwertungsanlagen. 

DAS PROJEKT. Im Jahr 2017 erhielt die LUDDEN & MENNEKES ENTSORGUNGS-SYSTEME GmbH den Auftrag für den Neu- bzw. Umbau einer Umladestation für Haus- und Sperrmüll in Bedburg-Hau. Von Beginn an konzipierte das auf Umwelttechnik spezialisierte Maschinenbauunternehmen in enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber KKA GmbH, Umladeanlage Moyland, sowie dem Entsorger Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG.

Die Anlage, bestehend aus zwei Stationären Verdichtungsanlagen (STV 10.000), einem Containerbahnhof und sieben Sonder-Koppelcontainern, verdichtet Haus- und Sperrmüll mit Presskräften von bis zu 1.000 kN bei Füllgewichten von 17 bis 19 Tonnen (Maximales Füllgewicht: 25 Tonnen). Dank der guten Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Anlagenbauer, während der Planungs- und Entwurfsphase wie auch bei der Einrichtung und Inbetriebnahme der Umladestation, haben wir ein optimales Ergebnis erreicht: Die zulässige Gesamtmasse der Transportfahrzeuge wird komplett ausgeschöpft, jedoch nicht überschritten.

Durch einen passgenauen Servicevertrag erhält der Betreiber darüber hinaus die Sicherheit, seine Anlage auch in den Folgejahren effizient und sicher betreiben zu können.

LUDDEN & MENNEKES bietet mit individuell anpassbaren Umladestationen alle Mittel, die zur Realisierung eines effizienten und damit kostengünstigen und ressourcenschonenden Transportes von einer regionalen Sammelstelle zu einer zentralen Weiterverarbeitungsanlage benötigt werden.

Im Hinblick auf die Knappheit natürlicher Ressourcen ist eine funktionierende Kreislaufwirtschaft unverzichtbar. Ein Bereich innerhalb dieser Kreislaufwirtschaft ist die Verarbeitung von Rest- und wiederverwertbaren Rohstoffen in Sortier- und Verwertungsanlagen. Mit ihrer ausgereiften Technik leistet LUDDEN & MENNEKES hier einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Produktion von Sekundärrohstoffen.

DAS UNTERNEHMEN. LUDDEN & MENNEKES ENTSORGUNGS-SYSTEME GmbH realisiert seit 1991 leistungsstarke Anlagen für den Einsatz in der Entsorgungsindustrie. An seinen zwei Standorten im norddeutschen Meppen und Dörpen beschäftigt der namhafte Experte im Bereich Verdichtungsanlagen und Umladestationen heute mehr als 180 Mitarbeiter. Die Produktpalette des niedersächsischen Unternehmens umfasst die Vermietung und den Verkauf mobiler und stationärer Verdichtungsanlagen, Hub-Kipp-Vorrichtungen sowie Sonderanlagen und dazugehörige Komponenten. Neben einer großen Anzahl an Serienprodukten konzipiert und realisiert LUDDEN & MENNEKES spezifische Anlagenlösungen für individuelle Kundenanforderungen. Von der Planung und Konstruktion über die Fertigung und Montage bis hin zum After-Sales-Service bietet LUDDEN & MENNEKES seinen Kunden eine umfassende Betreuung über den gesamten Projektzeitraum.

PRESSEKONTAKT
Matthias Bolmer
Vertrieb / Marketing
+ 49 (0) 5932 7215 - 8041
matthias.bolmer@ludden.de

LUDDEN & MENNEKES ENTSORGUNGS-SYSTEME GMBH
Essener Straße 13
49716 Meppen, Deutschland
+49 (0) 5932 / 7215 0
info@ludden.de
www.ludden.de

Zurück